Hier erhalten Sie einen Einblick, wie bei uns im Geschäft die Schutz- und Hygienemaßnahmen geregelt sind. Es ist uns ein Anliegen, dass Sie sich bei uns sicher fühlen.

Zutritt

Zur Zeit dürfen sich maximal sechs Personen gleichzeitig in unserem Laden aufhalten. Das Hinweisschild vor der Geschäftstür weist Sie darauf hin, ob wir Ihnen noch Zutritt gewähren können. Solange die Personenzahl noch nicht erreicht ist, sehen Sie auf dem Schild einen grünen Daumen mit der Aufschrift „Zutritt OK“. Sie dürfen dann gerne unseren Laden betreten. Sind jedoch sechs Kunden im Geschäft, lesen Sie in roter Schrift „Bitte warten“. Wir bitten Sie dann um ein wenig Geduld vor dem Geschäft. Bitte achten Sie darauf, beim Hereinkommen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Hinweisschild vor der Geschäftstür

Außerdem steht unsere Eingangstür, soweit wettertechnisch möglich, offen. Somit steht Ihnen der Blick in das Geschäft ungehindert zur Verfügung. Falls bereits sechs Kunden im Geschäft sind, bitten wir Sie, am Fuße der Treppen kurz zu warten. Es gibt in unseren Schaufenstern allerhand Neuheiten zu entdecken.

Eingang und Schaufensterfront von Optik Brenner
Wartebereich vor dem Geschäft
Desinfektion und Mindestabstand

An unserer Theke steht ein Hände-Desinfektionsmittel bereit, von dem Sie gern Gebrauch machen können. Auch in unserem Prüfraum steht ein Desinfektionsmittel, mit dem wir vor jeden Sehtest unsere Hände desinfizieren.

Hände-Desinfektion

Wir haben verschiedene Stationen im Geschäft eingerichtet, sodass Sie die Abstandsregelung von 1,5 m unkompliziert einhalten können. An unseren beiden Anpasstischen im Optikbereich dient der Tisch am Fenster als Brillenabhol- und Brillenreparaturtisch. Der andere Tisch ist für die Auswahl einer Brille reserviert. Beide Tische sind mit einer Trennwand versehen.

Anpasstische mit Trennwand

Für eine Prüfung Ihrer Sehstärke dürfen Sie gerne einen Termin vereinbaren. Unser Prüfraum ist so konzipiert, dass wir trotz „Nähe“ den bestmöglichen Schutz ermöglichen. Außerdem unterliegt er den erweiterten Schutz- und Hygienemaßnahmen. So dürfen Sie dort auch die Vorauswahl Ihrer Lieblingsstücke ohne Maske probieren. Kontaktlinsenneuanpassungen können wir nun auch wieder durchführen.

Prüfen Ihrer Sehstärke

Der erweiterte Kassenthekenbereich ist für die Reparaturannahme von Uhren und Schmuck, sowie Abholung von Kontaktlinsen, dazugehörigem Pflegemittel, und sonstigen schnell zu bearbeitende Anliegen reserviert. Zudem beraten wir Sie dort auch gerne mit unserem tollen Armbanduhren.

Kassenthekenbereich und Beratungstisch für Armbanduhren

Wir sind gut vorbereitet, auch in der Schmuckberatung. Unser Schmuckbereich ist zu einem großen Beratungsplatz umgebaut worden. Somit können Sie in Ruhe und mit genügend Abstand zum Kassenthekenbereich unsere „Schmuckstücke“ aus der Nähe betrachten. Selbstverständlich hinter Scheiben, damit wir uns nicht zu Nahe kommen.

Beratungstische für Schmuck und Trauringe

Ganz neu ist bei uns eine sogenannte Hygiene Box. Durch die Verwendung einer UV-C-Lampe mit hoher keimtötender Wirkung, vernichtet sie in wenigen Sekunden Bakterien, Viren, Keime, sowie andere Mikroorganismen. So werden Fassungen, Messinstrumente, ebenso wie Uhren und Schmuck schnell und einfach desinfiziert. Dadurch ist ein sicheres Anprobieren gewährleistet. Unsere moderne VR Brille zur Simulation von Gleitsichtgläsern kann bei Ihrer Glasberatung wieder hinzugenommen werden.

Hygiene Box während und nach einer UV-C-Bestrahlung
Lüften

Bisher steht unsere Eingangstür die meiste Zeit über offen und lässt die Luft wunderbar zirkulieren. Leider ist das im Winter in dieser Form nicht mehr möglich. Daher werden wir in regelmäßigen Abständen den Ladenraum komplett durchlüften. Damit wir das auch nie vergessen können, haben wir nun ein CO2-Messgerät in unseren Geschäftsräumen aufgestellt. Das warnt uns, wenn wir zu lange nicht gelüftet haben. Damit wollen wir verhindern, dass sich die Aerosolkonzentration im Laden zu stark erhöht.

CO2-Messgerät

Mit dem regelmäßigen Lüften im Winter muss man auch für mehr Wärme sorgen. Damit wir es auch an kalten Tagen angenehm warm haben, erweiterten wir unseren Laden mit Infrarot-Platten. Sie sind an der Decke über den Beratungsplätzen befestigt. So steht einer „warmen Beratung“ mit ausreichend Frischluft nichts mehr im Wege.

Infrarot-Platte an der Decke
mobile Infrarot-Platte

Falls Sie noch Fragen zu unserem Schutz- und Hygienemaßnahmen haben, dürfen Sie uns gern jederzeit kontaktieren.

Unsere zuletzt vorgenommenen Maßnahmen: https://www.optik-brenner.com/wir-ruesten-auf/